Sep
16

Samstag Nachmittag in Luppenau

Eigentlich hatten wir ja vor Pilze zu sammeln, aber irgendwie war unser Vorhaben nicht von Erfolg gekrönt. Ok, wir fanden eine Menge Pilze, waren uns aber nicht sicher, ob wir den Verzehr überleben würden. Wir sind eben keine Experten… Da uns das kleine Dorf in der Nähe von Merseburg allerdings noch völlig unbekannt war, statteten wir dem dortigen Schloß einen kleinen Besuch ab. Tja und auf dem Rückweg machten wir dann sogar noch eine direkte Bekanntschaft mit der Natur, auch wenn ich mich irgendwie erschrocken habe 🙄

Wenn mir jemand sagen kann, was das für eine Schlange war, dann möge er doch bitte hier kommentieren 😀

Sep
14

TV-Tipp fürs Wochenende

TV-Tipp       Trackback

Chili Palmer ist nicht nur ein recht „erfolgreicher“ Schuldeneintreiber, sondern auch ein Kinofan, und das von ganzem Herzen. Da trifft es sich doch gut, daß sein neuster Auftrag ihn nach Hollywood, das Herz der amerikanischen Filmproduktion, verschlägt. Schon bald erkennt Chili eine Sache ganz deutlich: zwischen dem seinem Job und dem eines Filmproduzenten gibt es gar nicht so viele Unterschiede. [Samstag 23:10 Uhr ARD]

Sep
13

Der Umwelt zuliebe…

Nützlich       Trackback

… werde ich jetzt meinen Urin sammeln *hust* Naja oder vielleicht doch nicht, allerdings interessiert mich folgendes Produkt doch recht stark.

Im Januar 2006 wurde darüber berichtet, dass Physiker aus Singapur eine Batterie entwickelt haben, die mit Hilfe von Urin geladen werden kann. In den vergangenen Monaten schritt die Entwicklung bis zur Marktreife als Urin-Batterie voran. Das NoPoPo getaufte Produkt ist ab sofort in Japan erhältlich und lässt sich neben Urin auch mit andere Flüssigkeiten wie Bier, Apfelsaft und Cola aufladen. NoPoPo steht für Non-Pollution Power, auch wenn man im ersten Augenblick im Zusammenhang mit Urin an ganz andere Dinge denkt. Mit 0,2 Millilitern Urin konnten die Forscher eine Spannung von rund 1,5 Volt mit einer Leistung von 1,5 Milliwatt erzielen. Die jetzt erhältliche 1,5 Volt AA-Batterie kann eine Taschenlampe bis zu 20 Stunden betreiben. [winfuture.de]

Mag man denken, was man will, aber ich finds eine tolle Sache. Schon allein für unterwegs, wenn mal wieder die Akkus in der DigiCam streiken. Außerdem erklärt sich mir jetzt auch, warum Howard Hughes damals seinen Urin schon in Flaschen gesammelt hat – und die Leute behaupteten, er wäre verrückt 🙄

Sep
12

9/11 und die Folgen…

… oder wie eine Tasche Massen beschäftigen kann…

Germanwings, Flug 4U 2048 von Stuttgart nach Hamburg. Es ist Samstag 18 Uhr, an den Gepäckbändern mit den Röntgengeräten fürs Handgepäck drängen sich die Fluggäste. Einige Männer starren auf ihre Handys und Blackberries. Die nette Röntgen-Dame in blauer Uniform starrt auf meine Handtasche, die ich in die Wanne auf dem Band gelegt habe. Sie grinst. Noch. Doch dann wechselt ihr Gesichtsausdruck von amüsiert zu besorgt. Ich schaue betont unbeteiligt und frage beiläufig, ob es ein Problem gebe. Sie sagt bedauernd: „Mit dieser Tasche kann ich Sie nicht durchlassen.“

Lest den Rest lieber direkt in der Quelle, der ganze Artikel wäre etwas zu groß für mein kleines Blog 🙂 [focus.de]

Sep
10

Schwarzfahrer

Also ich musste lachen 😀

Sep
07

TV-Tipp fürs Wochenende

TV-Tipp       Trackback

Massachusetts, 1953: Amerika auf dem Höhepunkt der McCarthy-Ära. Die frei denkende Berkeley-Absolventin Katherine Watson (Julia Roberts) tritt am renommierten Wellesley-Mädchen-College eine Stelle als Dozentin für Kunstgeschichte an. Schon bald nach ihrer Ankunft sieht sie sich mit engstirniger Moral, erzkonservativen Sitten und erstickenden Konventionen konfrontiert: Als Katherine versucht, die traditionsbewussten jungen Mädchen zu unabhängigem Denken und zur Entfaltung ihrer individuellen Talente zu ermutigen, stößt sie schnell auf den Widerstand der Fakultät – und einer ihrer Schülerinnen, Betty Warren (Kirsten Dunst). [Samstag 20:15 Uhr Sat1]

Sep
07

Die 7 neuen Weltwunder in 360°

Vor kurzen wurden ja die 7 Weltwunder der Neuzeit gewählt. Auf folgender Seite kann man sie in 360° bestaunen, wirklich schmuck 😎


klick

Sep
04

Das OstBlog lädt….

Reallife       Trackback

vielleicht sieht man sich ja 😉 Den Flyer gibts hier: klick

Sep
03

Death Proof

Endlich habe ich es mal geschafft, mir Quentin Tarantinos neustes Meisterwerk anzuschauen und muss sagen, ich bin wie immer bei seinen Filmen, begeistert. Allerdings befürchte ich, dass bei diesem Streifen die Meinungen stark auseinander gehen werden. Wer eine tiefgründige Handlung im Stil von Pulp Fiction oder Jackie Brown erwartet, wird wohl wahnsinnig enttäuscht werden und den Film wahrscheinlich nichtmal bis zum Schluss ansehen. Wenn man das Ganze allerdings auf sich wirken lässt und sich vom ganzen Flair der 70er, dem tollen Soundtrack und den röhrenden Motoren mitreißen lässt, dann bekommt man beste Unterhaltung – versprochen! Wie ich schon schrieb, erwartet um Himmels Willen keine Handlung, die lässt sich wirklich problemlos in 2 Sätze fassen (was ich hier natürlich nicht tun werde, ein wenig Spannung soll ja dann doch noch erhalten bleiben *g*). Ich habe mir den Film garantiert nicht zum letzten Mal angesehen und bin schon auf Robert Rodriguez’ „Planet Terror“ gespannt 😎

Sep
02

Grillen im Dunkeln

Reallife       Trackback

Irgendwie wird es z.Z. wieder sehr zeitig dunkel. Eben dies bemerkten wir, als wir gestern so gegen 21 Uhr halbwegs blind vor dem Grill saßen. In solchen Momenten frage ich mich immer wieder, was wir früher ohne die moderne Technik gemacht hätten (vielleicht eine Kerze angezündet?). Wie auch immer, dank Handylicht wurden wir alle satt, ohne das etwas verbrannt ist 😎

Mein Dank an alle Beteiligten für den tollen Abend 😉

P.S. Irre ich mich, oder sind die Mücken jetzt aus ihrem Winderschlaf erwacht? Zumindest habe ich dieses Jahr noch keine gesehen, bis sie dann gestern einen Großangriff auf uns flogen *hust*

« Vorherige Seite  Nächste Seite »