Aug
22

„Intelligente“ Pässe

unsortiert       Trackback

Mit Funkchips ausgestattete Reisepässe sollen die Identifikation von Reisenden sicherer machen – die ohnehin umstrittenen Hightech-Reisedokumente können allerdings auch als Auslöser für versteckte Bomben verwendet werden. Ein weiteres Detail besteht darin, dass die Nationalität auf den RFID-Chips gespeichert ist. Somit können die Bomben so programmiert werden, dass sie zum Beispiel nur dann zünden, wenn sich ein Amerikaner in der Nähe befindet. Die US-Reisepässe sind zwar gegen heimliches Auslesen durch eine spezielle Beschichtung geschützt, die verhindert, dass die auf dem RFID-Chip gespeicherten Informationen zugänglich sind, wenn der Pass geschlossen ist – allerdings reicht es schon aus, den Pass nur einen Zentimeter weit zu öffnen, um diese Maßnahme zu umgehen.[SpOn]

No Comment!

Aug
22

Langeweile im Gerichtsaal

unsortiert       Trackback

Zur normalen dienstlichen Ausstattung eines US-Richters mögen Robe und Hammer gehören, nicht aber eine Penispumpe, befand nun ein US-Gericht und verdonnerte den inzwischen freiwillig zurückgetretenen Richter Donald Thompson zu vier Jahren Haft und 40.000 Dollar Geldstrafe. In mindestens vier Prozessen soll Thompson sich die Zeit mit der Pumpe vertrieben haben. „Gedankenverloren“ habe er wohl damit herumgespielt, sagte der 59-jährige aus, ohne jede Absicht zur Selbstbefriedigung. Die aber muss wohl trotzdem gelungen sein, denn sowohl auf dem Richterstuhl, als auch an seiner Robe und auf dem Teppich unter dem Richtertisch wurden Spermaspuren gefunden. Aufgefallen war Thompson wohl schon öfter und seit längerem. Die Penispumpe hatte ihm ein Freund „als Scherz“ zu seinem 50. Geburtstag geschenkt. Den Scherzartikel fand Thompson augenscheinlich gut und nutzte ihn in den folgenden sechs Jahren, unter anderem während eines Mordprozesses vor drei Jahren. Fast täglich, sagte eine Gerichtsreporterin im Laufe des Prozesses gegen Thompson aus, habe dieser mit dem Ding gespielt. [SpOn]

Aug
21

Al Kyder & Mr Terry Wrist

unsortiert       Trackback

Producers of Australian Broadcasting’s (ABC) The Chaser’s War on Everything satirical programme booked two tickets on a Wednesday flight to Melbourne with low-cost carrier Virgin Blue. The tickets were in the names of „Al Kyder“ and „Mr Terry Wrist,“ New South Wales daily Sydney Morning Herald is reporting.

The e-ticket reference numbers were loaded into a self-serve kiosk that did not require identity proof and boarding cards (pictured below) were issued. Kyder and Wrist were among five passengers named in a final boarding call after Morrow failed to board the aircraft. Fellow travellers at Sydney’s Kingsford Smith airport were reportedly alarmed at the names being called, with some assuming it was a coded call to security staff of an incident unfolding. [flightglobal.com]

Und wir dürfen nichtmal was zu Trinken im Handgepäck haben 🙄 Auf der Seite gibts auch noch ein Video des Ganzen. Lustig, als die beiden ausgerufen werden *g*

Aug
18

Ein Guinness auf Paris

unsortiert       Trackback

Das Guinness Buch der Weltrekorde hat einen neuen Superstar in seinen Seiten. Nachdem dieses Jahr unter anderem Madonna als bestverdienendste Sängerin in das Buch aufgenommen wurde kam nun auch ihre Sanges-Kollegin Paris Hilton in den Genuss auf Papier gedruckt zu werden. Ihr Rekord liegt nicht darin die meisten Fotos von ihrem Schritt veröffentlicht zu haben oder die meisten Leute vernervt zu haben, ihre Kunst ist es die Ãœberbewertetste Berühmtheit zu sein, die dieser Planet je erlebt hat.

Na, da sagen wir doch… Herzlichen Glückwunsch!! [guck]

Aug
18

TV-Tipp fürs Wochenende

unsortiert       Trackback

The Gathering – Die US-Touristin Cassie Grant (Christina Ricci) erleidet auf ihrer England-Tour einen Unfall und leidet von nun an an einer Art Amnesie – zumindest weiß sie nicht mehr, wie sie in diese englische Kleinstadt gekommen ist, in der man gerade eine frühchristliche Kirche aus dem ersten Jahrhundert nach Christi ausgegraben hat. Ein Wandgemälde mit den Zuschauern der Kreuzigung hat es den Experten besonders angetan – nur daß Cassie inzwischen eigenartige Halluzinationen hat, die genau die Gesichter dieser Zuschauer der Kreuzigung beinhalten. Steht eine neue Katastrophe an, die den Lauf der Menschheit verändern wird oder liegt es nur an den Folgen der Amnesie? [Samstag 23:15 Uhr ZDF]

Aug
17

Bridget Driscoll

unsortiert       Trackback

Wer war Bridget Driscoll werdet ihr euch jetzt fragen? Ganz einfach sie war der erste Mensch, der durch einen Verkehrsunfall starb, an dem ein Automobil beteiligt war. Ok, ich gebe zu, ansich nicht unbedingt erwähnenswert, aber die Begleitumstände fand ich dann doch etwas „ungewöhnlich“ *g*

Die 44- oder 45-jährige Bridget Driscoll und ihre fünfjährige Tochter May überquerten gerade eine Straße auf dem Areal des Crystal Palace in London, als ein Auto der Anglo-French Motor Car Company mit einer Geschwindigkeit von etwa 6,4 km/h (ca. 4 mph) Frau Driscoll zu Boden stieß. Sie erlitt eine schwere Kopfverletzung und starb wenige Minuten später. Die Geschwindigkeit des Wagens wurde von Augenzeugen als „rücksichtsloses Tempo, fast wie ein Feuerwehrwagen“ beschrieben.

Ein nach dem Unfall eingeleitetes Gerichtsverfahren ergab nach sechsstündiger Verhandlung das Ergebnis, der Tod sei durch einen Unfall eingetreten. Der Untersuchungsrichter Percy Morrison stellte zum Abschluss des Verfahrens fest: „So etwas darf nicht wieder passieren!“ Es fand keine Strafverfolgung statt. [wikipedia.org]

Aug
16

MP3 (Musikvideo) der Woche

unsortiert       Trackback


Anstelle der MP3 gibt es diese Woche mal ein Video. Viel Spaß mit And One und Sometimes 😉

Aug
16

Ehrensenf

unsortiert       Trackback

In der gestrigen Ausgabe der Prisma bin ich auf einen Artikel über o.g. Seite gestoßen. Heute fand ich dann mal die Zeit, dort vorbeizuschauen. Täglich wird dort allerlei witziges in Videoform präsentiert. Wirklich sehr gelungen, wie ich finde. Quasi mein Blog in bewegten Bildern 😎 [ehrensenf.de]

Aug
11

TV-Tipp fürs Wochenende

unsortiert       Trackback

Wie aus dem Nichts taucht ein mysteriöser Mann in New York auf. Er behauptet, er stamme vom Planeten K-Pax in einer fernen Galaxie. Da die Polizisten mit dem Mann, der sich zudem nicht ausweisen kann, nichts anfangen können, liefern sie ihn in einer psychiatrischen Klinik ab. Dort ist Dr. Mark Powell schnell von seinem neuen Patienten, der sich selbst den Namen Prot gibt, und dessen schlüssigen Angaben fasziniert. Je näher er den geheimnisvollen Fremden kennen lernt, desto stärker zweifelt Powell an dem eigenen fest gefügten Weltbild. Dazu kommt, dass der Fremde über nahezu unglaubliche Fähigkeiten verfügt: Er kann ultraviolettes Licht sehen und verblüfft anerkannte Astrophysiker mit seinem Wissen. Er erklärt den konsternierten Wissenschaftlern quasi im Handumdrehen die Schwachstellen ihrer Theorien und zeichnet Sternensysteme auf, von denen die Forscher bisher nur erste Ahnungen hatten. Für die anderen Insassen der Anstalt wiederum wird der Fremde schnell zu einer Leitfigur, die ihnen Hoffnung gibt. Als Prot offenbart, er werde die Erde in nur drei Wochen wieder verlassen und zu seinem Planeten zurückkehren, setzt Dr. Powell alles daran, die wahre Herkunft seines Patienten zu entschlüsseln… [Samstag 20:15 Uhr RTL]

Aug
11

Kitler

unsortiert       Trackback

Wer bisher dachte, der Führer hätte nur einen Schäferhund names Blondi als Haustier, der hat sich gründlich geirrt. Er hatte auch ein Katze und diese hat sich sogar sehr erfolgreich vermehrt. Bilder gibts auf folgender Seite zu sehen *hust* [catsthatlooklikehitler.com]

Wie ihr seht, versuche ich mit allen Mitteln das Sommerloch zu füllen 😉

« Vorherige Seite  Nächste Seite »