Aug
10

Metallica fürs Baby

unsortiert       Trackback

Ihr seid gerade Eltern geworden und möchtet dem Nachwuchs nicht irgend so ein Babygedudel auf CD antun? Das Kind soll ja nicht gleich von Anfang an verweichlichen, richtig?! Dann hab ich hier genau das Richtige! Rock-Songs als entschärfte Version für die lieben Kleinen. Tolle Idee… so kann auch Papa seine Lieblingsmusik an der Wiege hören :mrgreen: Es gibt wirklich eine gute Auswahl. Angefangen bei Coldplay über Metallica bis hin zu The Cure ist alles dabei.. ja sogar Tool ist vertreten (*zu Fletcher schau*) [babyrockrecords.com]

Aug
08

Bier bechern, Personal prügeln

unsortiert       Trackback

Wut und Frust nicht nur im Alkohol ertränken, sondern ihn sich zugleich aus dem Leib boxen: Das ist Gästen in einer Bar in Ostchina möglich. Gegen Bezahlung steht das Personal als Prügelknaben bereit, berichtet die Tageszeitung „China Daily“. In dem Lokal „Zur aufgehenden Sonne und zum Abbau von Ärger“ in Nanjing dürfen die Kunden nach Herzenslust herumbrüllen, Gläser an die Wand werfen oder die Angestellten schlagen. [kurier.at]

Aug
07

Klimaanlage made in China

unsortiert       Trackback

Satte 36 Grad – so heiß war es heute in Shanghai. Da hilft nur eine Kühlung der besonderen Art. Und so sorgt statt einer Klimaanlage ein Eisblock dafür, dass die Menschen in der U-Bahn nicht zu sehr ins Schwitzen kommen. [Spiegel.de]

Aug
07

MP3 der Woche

unsortiert       Trackback

Endlich ist es soweit, es gibt mal wieder was neues von Evanescence. Eben deswegen wird der Song zu meiner MP3 (ja ok, es ist eigentlich eine WMA) der Woche 😎

Also viel Spaß mit dem Lied… klick

Aug
04

Steuerersparnis

unsortiert       Trackback

Eigentlich klang es nach einer guten Idee: Eine Frau aus dem neuseeländischen Christchurch ärgerte sich über die Kraftfahrzeugsteuer von 183 Neuseeländischen Dollar (89 Euro), die sie entrichten musste. Ein Blick in das Gesetzbuch verriet ihr, dass es auch günstiger geht: Für Kranken- und Leichenwagen muss man lediglich 58 Dollar (28 Euro) bezahlen. Kurzerhand definierte sie die Familienkutsche zum „nichtkommerziellen Leichenwagen für Tiere“ um. Um auch anderen in den Genuss dieser Steuerersparnis kommen zu lassen, rief sie in einer Talkshow des Radiosenders NewstalkZB an und gab den vermeintlich guten Tipp weiter. Mehrere andere Hörer berichteten daraufhin, dass sie ebenfalls auf diese Weise Geld sparen würden – mit entsprechenden Konsequenzen: Kurz darauf wurden an einem einzigen Tag gleich 40 Autos als Leichenwagen angemeldet. Der plötzliche Boom in der Bestattungsbranche rief jetzt jedoch die Behörden auf den Plan: Ein Leichenwagen sei nur dann steuerbegünstigt, wenn darin auch wirklich Särge transportiert werden, ließ das Verkehrsamt verlauten. Auch die Ausrede, dass die regelmäßige Heimfahrt mit einem tiefgefrorenen Hähnchen aus dem Supermarkt technisch gesehen ein Tierleichentransport sei, will die Behörde nicht gelten lassen. [tagesschau.de]

Aug
04

TV-Tipp fürs Wochenende

unsortiert       Trackback

Eigentlich ist Donnie Darko ein ganz normaler Teenager mit verständnisvollen Eltern und einer netten Freundin. Wäre da nicht dieser mannshohe Hase namens Frank, der ihm immer wieder erscheint und Voraussagen bezüglich der Zukunft macht. Frank ist es auch, der Donnie eines Nachts rät, sein Zimmer zu verlassen – kurz bevor eine Flugzeugturbine seine Zimmerdecke durchschlägt. Doch Franks Ratschläge ergeben auf den ersten Blick nicht immer Sinn. So legt der Hase Donnie auch nahe, das Haus des zwielichtigen TV-Predigers Cunningham in Brand und seine Schule unter Wasser zu setzen. Die Psychotherapeutin Dr. Thurman versucht, Donnies Geheimnis auf die Spur zu kommen und mit Tabletten gegen seine Halluzinationen anzugehen, doch vergebens: Frank erscheint erneut und macht eine erschreckende Prophezeiung: In genau 28 Tagen, 6 Stunden, 42 Minuten und 12 Sekunden soll die Welt untergehen. [Sonntag 22.00 Uhr Vox]

Aug
03

Gesichtserkennung

unsortiert       Trackback

Wolltet ihr schon immer mal wissen, welcher Berühmtheit ihr ähnlich seht? Euch kann geholfen werden! Das Online-Portal „My Heritage„, zu deutsch „mein Erbe“ oder „meine Herkunft“, befasst sich mit Stammbäumen und Familiengeschichte. Hier können Erinnerungen und Familiengeschichten mit anderen Nutzern geteilt werden, um Ahnenforschung zu betreiben. Eine besondere Funktion bietet My Heritage mit einem System zur Gesichtsanalyse an. Genau das habe ich gerade getestet. Also am meisten Ähnlichkeit habe ich wohl (angeblich) mit Lance Armstrong, Charlton Heston und Rod Steward… Hugh Hefner ist allerdings auch in der Liste vertreten *g* Bin mal gespannt, wem ihr so ähnlich seht 😉

Aug
01

MP3 der Woche

unsortiert       Trackback

Ihr wisst gar nicht, wie schwer es sein kann, jede Woche eine MP3 für mein Blog zu finden. Das Ganze soll ja legal bleiben *hüst* Da ich diese schöne Regelmäßgkeit aber beibehalten möchte, muss ich da durch… Sei es drum, nachdem ich gerade ca. 45 min gesucht habe, entschied ich mich, auch unvollständige Lieder zu nehmen… und da ich heute endlich den neuen Track von Assemblage 23 bekommen habe, gibt es hier für euch „Let the Wind Erase Me“ vom aktuellen Album der Jungs 😎

http://tnt.ohost.de/wp-content/plugins/AsySound.swf?http://www.assemblage23.com/wind.mp3

Jul
31

Llanfairpwllgwyngyllgogerychwyrndrobwllllantysiliogogogoch

unsortiert       Trackback

Ihr denkt sicher, ich bin eingeschlafen und mit dem Kopf auf die Tastatur geknallt, oder? 🙂 Falsch! Denn hinter diesem langen Wort verbirgt sich eine Gemeinde auf der Insel Anglesey in der gleichnamigen Grafschaft im Nordwesten von Wales. Mit 58 Buchstaben hat das Dorf den längsten amtlichen Ortsnamen Europas. Ein Schuster hat sich im 19. Jahrhundert den Zungenbrecher ausgedacht, um das damalige Dorf für den Handel attraktiver zu machen – also als eine Art Marketinggag. [Wikipedia]

So und wieder etwas dazugelernt 😎

Jul
31

Premiere: Kalki auf DVD

unsortiert       Trackback

Hat man bei dieser Hitze nicht gerade eine Frau, die man liebt, überhaupt eine Frau oder zumindest eine Gummipuppe neben sich liegen sieht es in diesen Sommermonaten sehr schlecht aus. Im Fernsehen kommt nichts (der Ost-Blog TV Tipp bewies es ^^), an Sport ist nicht zu denken und in der Disco schwitzen alle willigen Geschlechtsgegenpartler wie die Schweine, so dass der Coitus nach hinten losgeht.

Jedoch gibt es abhilfe, wenn auch erst ab dem 7. August: Kalkoffes Mattscheibe, und zwar das Original, und zwar die alten Folgen. SIE SIND DA! Premiere hat ausgemistet und 540 Minuten vollster Erotik, Leidenschaft und Kalk-Man zusammen gepackt. Erlebt Klassiker mit wie Johann Lafer schmiert Mett-Brötchen, Achim Menzel schreibt in seiner Hitparade „Kalki ist doof“ auf eine Tafel und beginnt damit eine lange Freundschaft oder auch der Dicke Klaus wird als Speckbullette bezeichnet und fährt damit einen endlos scheinenden Krieg gegen den Kalk-Man.

Zu finden wird das ganze in gut sortierten Fachhandeln sein, oder ab 7.8. unter ausgewählten Geburtstagstischen. *grübel* da war doch was…..

« Vorherige Seite  Nächste Seite »