Apr
24

Ausländische Satellitentechnik Part II

Da musste ich lachen,Reallife       Trackback

Erinnert ihr euch noch an diesen Post: klick? Es ist übrigens genau die gleiche Stelle, nur sieht man diesmal das Kabel 😀

Zusammen mit meiner von T-Online gesponsorten Tasse voll dampfenden Kaffee brachte mir heute früh meine Kollegin die frohe Botschaft, dass der Hausmeister erfolglos versucht hat, unserer aus Serbien und Montenegro stammenden Nachbarin beizubringen, dass die Satschüsseln in Deutschland nicht unbedingt an Baume geklebt werden und ich mich doch mal darum kümmern soll. Gesagt getan – dank meiner guten Ostblo(ck)gsprachkenntnisse verstand sie sofort, was ich wollte… ich brauchte eigentlich nur das weltweit bekannte Wort „Der Hausmeister…….“ erwähnen und schon wusste sie, was ich wollte. Schon komisch, aber nicht umsonst kommen aus ihrer Heimat viele Wahrsager- und Gedankenleserinnen 🙄 Wie dem auch sei, das Ding war echt schnell ab. Schneller noch, als ihr Mann Autos kna…………….. aber lassen wir das, ich verfalle in Klischees

2 Antworten zu “Ausländische Satellitentechnik Part II”

  1. Champster sagt:

    Gibt es einen Zusammenhang zwischen der gefundenen Satelitentechnik aus den Wissenschaftsstaaten Serbien und Montenegro und der Tatsache, dass Forscher nun in einer entfernten Galaxie eine „Super-Erde“ gefunden haben?
    click

  2. Goettine sagt:

    Nanana.. nichts negatives über die super Erde.. Das ist MEIN Planet! Er ist schliesslich im Sternzeichen Waage zuhause!!!

Hinterlasse eine Antwort