Okt
04

GEZ am Geldautomaten

unsortiert       Trackback

Am 1. Januar 2007 wird das neue Rundfunkgebührengesetz in Kraft treten. Ab diesem Tag wird für internetfähige Handys und Computer eine Gebühr fällig, die der eines Radios entspricht, sofern noch kein anderes Gerät im Haushalt angemeldet ist.

Auch die über 50.000 Geldautomaten in Deutschland sind davon betroffen, denn sie stehen über das Internet in Verbindung mit der dazugehörigen Bank. Damit werden sie als internetfähiger Rechner gezählt, obwohl niemand auf die Idee kommen würde, damit Radio zu hören oder fernzusehen. [winfuture.de]

Da merkt man mal, wie absurd diese ganze Gebühr eigentlich ist!

Hinterlasse eine Antwort