Aug
29

DRM meldet sich zurück

unsortiert       Trackback

Also langsam aber sicher kann man nachdenklich werden, wenn man so die Prioritäten von Microsoft betrachtet. Wurde noch gestern berichtet, dass endlich der DRM ausgehebelt wurde, muss man heute folgendes lesen: „Erst gestern berichteten wir über das Tool FairUse4WM mit dem sich das in von Online-Musikläden vertriebenen Musikdateien enthaltene digitale Rechtemanagement auf simple Art und Weise abschalten lässt. Microsoft hat, wie jetzt bekannt wurde, bereits mit einer Gegenmaßnahme reagiert. Die Partner des Unternehmens, die die DRM-Funktionen von Windows Media Audio Dateien verwenden, um über das Internet verkaufte Musikstücke vor illegaler Vervielfältigung zu schützen, erhielt eine Mitteilung, in der es hieß, dass man eine Komponente aktualisiert hat, so dass die Software ihre Wirkung verliert.“

Jetzt frage ich mich natürlich, wie das so schnell gehen konnte, ruft man sich doch mal das Engagement des Softwareriesen bei der Bekämpfung von Sicherheitslücken ins Gedächtnis.

2 Antworten zu “DRM meldet sich zurück”

  1. Goettine sagt:

    Oh, ja das ist wirklich erstaunlich…

  2. Avantar sagt:

    Erstaunlich ist das Microsoft überhaupt darauf reagiert.

Hinterlasse eine Antwort