Jun
21

Bunker Möhlau

Geocaching,Lost Place       Trackback

Am Wochenende stand mal wieder eine LP-Tour auf dem Programm. Ziel war ein alter Bunker russischer Bauart. Leider finden sich im Netz nur sehr wenige Informationen über diese Anlage. Einzig in einem Spiegelbericht wird der Bunker erwähnt:

Hans-Albert Hoffmann, ein ehemaliger Oberstleutnant der NVA, glaubt, das Ziel zu kennen. Er vermutet, dass sich der bis zu tausendköpfige Frontstab unbemerkt bei Nacht nach Möhlau oder Schwepnitz davongemacht hätte. Die Namen stehen für zwei sowjetische Militärstätten, die in Friedenszeiten nie benutzt wurden und höchster Geheimhaltung unterlagen. Die Anlage bei Möhlau ist heute verschlossen, sie wurde gesprengt. [Quelle]

Letzteres ist natürlich so nicht ganz richtig. 😎

Hinterlasse eine Antwort