Okt
25

Zeraphine – Whiteout-Tour 2010

Freizeit,Musik,Reallife       Trackback

Am Freitag war es seit langen wieder mal soweit. Eine unserer Lieblingsbands stand endlich erneut in Leipzig auf der Bühne. Die Vorfreude war bei mir schon lange sehr groß, bei Tine musste sie etwas warten, schließlich bekam sie die Karten erst zum Geburtstag und wusste bis dahin nichts davon.

Wieder einmal zeigte sich, dass diese Band ihre Fans nie enttäuscht. Es war ein absolut geniales Konzert! Irgendwie habe ich es bereut, nicht die große Kamera mitgenommen zu haben. Das Handyvideo ist leider wirklich nicht das wahre, aber immerhin ist der Ton recht brauchbar (zumindest wenn man bedenkt, welche Lautstärke da zu kompensieren war).

Hier dann noch etwas „Fremdmaterial“. Wir waren ja nicht die einzigen an diesem Abend. Ohne Dich.

Eine Antwort zu “Zeraphine – Whiteout-Tour 2010”

  1. Goettine sagt:

    Das war wirklich ein tolles Konzert. Ich hab auch meine Stimme wieder 😉
    Das Spektakel begann mit einer Vorband (deren Namen ich vergessen habe) die ihren Auftritt mit der Liedzeile: „Rain falls into your eyes“ eröffneten (Zeraphine – Rain falls)und sie waren gar nicht soooo schlecht und zum Glück dieses Mal auch nicht so laut!
    Ich fand wir hatten aber auch einen super Platz auf unserer kleinen Empore 😀
    So konnte ich (als kleiner Hüpfer) alles sehen und hin und her springen, wie es mir gefiel (zum Glück bin ich nicht ausversehen runter gefallen)! Die Lieder waren sehr gut ausgewählt, eine handvoll Neue und eine gute Portion der Klassiker. Die Akustikversionen waren natürlich unheimlich schön (keine Lieder eignen sich besser als „I Will Be There“ und „Sterne sehen“)
    Ein komplettes Akustikalbum würde ich mir doch glatt für mein Handy wünschen! :mrgreen:

Hinterlasse eine Antwort