Jan
01

VEB Elguwa

Geocaching       Trackback

Unsere letzte Lost Place Tour im Jahr 2009 führte uns erneut Richtung Leipzig. Diesmal zum ehemaligen VEB Elguwa. Ein Betrieb welcher bis zur Wende Schaumgummiteile herstellte. Unter anderen auch die Sitze für den Trabant.

Die Firma wurde in Leipzig 1879 von Richard Flügel gegründet. Im Laufe der Zeit wuchs das Unternehmen von einem 120-Mann Betrieb zu einem Konzern mit über 1000 „Gefolgschaftsmitgliedern“, viele davon leider Zwangsarbeiter.

Den Cache als solchen machten wir ausnahmsweise mal nicht wirklich auf dem regulären Weg, da wir uns im Keller keine nassen Füße holen wollten. Stattdessen suchten wir einfach Freestyle nach dem Versteck und wurden auch so innerhalb von kürzester Zeit fündig.

Ein gelungener Lost Place zum Jahresende.

5 Antworten zu “VEB Elguwa”

  1. bebboh sagt:

    Hach ja… das war ein äußerst gelungener Abschluss! Wenn man noch die „kranke“ Wanderung an Silvester dazunimmt, dann umso mehr: typisch wir! 😉

    Hab zu dem Trip am 30.Dezember auch mal ein paar Fotos hochgeladen: http://bebboh.de/blog.php?show=entry&kategorie=5&blogid=32

    Und nun bleibt mir nur zu sagen: Ich freu mich darauf, was das Jahr 2010 uns bringen wird! 🙂

  2. Goettine sagt:

    Ja, ein schöner „Abschluss-Lost-Place“! Auch wenn ich dieses mal (wie üblich?!) als „hübsches Beiwerk“ fungieren durfte, hat es mir doch viel Spaß gemacht!
    Auf ein Neues.. bzw auf viel Neues! 😉

  3. bebboh sagt:

    Beiwerk? Ich bitte dich! Ohne dich wäre ich vielleicht da beim Finale runtergeknallt.. (nee, nee, nee… hab ich gezittert!!)

  4. Goettine sagt:

    Irgendwas musste ich ja tun, und wenn ich eben „nur“ auf euch aufpasse! 😉

  5. Ronnie sagt:

    Gesundes Neues liebe Merseburger, schön, was ihr immer so an Ortschaften ausgrabt. Sehr reizvoll. So was mag ich ja im Prinzip auch recht gerne. Ich habe über den Jahreswechsel die Merseburger Mühle unsicher gemacht (mal wieder).

    Hals und Beinbruch weiterhin und viele Grüße,

    Ronnie

Hinterlasse eine Antwort