Nov
10

ausgedehnte Wochenendtour

Geocaching       Trackback

Am Wochenende ging es im Team mit Thomas nach Bitterfeld-Wolfen und Dessau. 2 Tage Hardcore-Cachen von früh 9 Uhr bis es dunkel wird (und stellenweise darüber hinaus) standen auf dem Programm. Machbar war dies nur mit einer Unterkunft vor Ort bei Thomas‘ Oma (danke nochmal an dieser Stelle).

Als wir die Tour letzte Woche planten, war es eigentlich nur ein kühnes Vorhaben. Wir hätten nie gedacht, dass wir alles schaffen und sogar noch spontan Caches machen, die wir gar nie einkalkuliert hatten.

Wir hatten aber auch das Wetter auf unserer Seite. Vor einem Monat haben wir noch auf den goldenen Oktober gewartet, aber diesmal schien es, als wenn er ein wenig Verspätung hätte, denn er kam erst dieses Wochenende. Wunderschönes Herbstwetter – trocken – nicht zu kalt und nicht zu warm – quasi perfekt zum Cachen.

Ich will jetzt nicht auf jeden einzelnen Cache eingehen. Natürlich waren wieder einige Lost Places dabei. Unter anderem eine alte Metallveredelung, ein ehemaliger Bunker sowie ein Lokschuppen.

Wirklich eine richtig tolle Tour im altbewährten Dreamteam.

3 Antworten zu “ausgedehnte Wochenendtour”

  1. bebboh sagt:

    Die Grüße richte ich selbstverständlich aus, sobald ich dazu komme – und vielleicht können wir ja nochmal dort übernachten. Ist schon richtig praktisch!

    Ein krankes Wochenende mit perfekter Gesellschaft – hat richtig Laune gemacht! 🙂

  2. Goettine sagt:

    Es war wirklich ein tolles Wochenende… wann gibt ’s das Nächste?? 😉

    Es sind auch richtig hübsche Bilder entstanden!

  3. bebboh sagt:

    Sofort, wenn’s nach mir geht

Hinterlasse eine Antwort