Jan
25

Schkopauer Sehenswürdigkeiten

Geocaching       Trackback

Was liegt zwischen Halle und Merseburg? Das erste woran man denkt, ist das Industriegebiet des ehemaligen Bunageländes. Aber die kleine Gemeinde Schkopau, ein Kleinod aus längst vergangenen Epochen, liegt auch zwischen diesen 2 Metropolen. Bereits im 8./9. Jahrhundert wurde dort eine Wehranlage zum Schutz vor Sachsen und Sorben an der damaligen Reichsgrenze erichtet. Unter Heinrich I. im 10. Jahrhundert wurde sie zu einer Schutzbastion vor den einfallenden Ungarn.

Die frühe Entstehung der Burg als Teil der Grenzbefestigung des deutschen Kaiserreiches im 9. Jahrhundert ist noch heute durch Teile der Bausubstanz und Veränderung der Geländeformen erkennbar. Als es nicht mehr als Wehrburg gebraucht wurde, entwickelte es sich von einer Burganlage zu einem Wohnschloss. Heute werden die alten Gemäuer als Hotel genutzt. Und auch an diesem ehrwürdigem Ort ist ein Schatz vergraben, den wir heute erfolgreich gefunden haben. Ein weiterer Zeitzeuge, der Halbmeilenstein in Schkopau, stand danach auf unserer Besuchsliste. Er wurde erst jetzt wieder restauriert und am historischen Platz neu aufgestellt. Um dieses kleine Bauwerk spinnt sich ebenfals eine Multicache-Geschichte, die wir bravurös gemeistert haben.

So, da die Goettine diesen 1. Teil des Beitrags geschrieben hat, jetzt allerdings Thomas Mann’s Zauberberg auf Arte schaut, ist es an mir, das Ganze zu Ende zu bringen. Eigentlich bleibt mir ja gar nichts mehr hinzuzufügen, außer dass auch dies ein toller Ort ist, dessen Besuch sich auf jeden Fall lohnt.

Ich durfte die Strecke heute allerdings 2x fahren, da mir nach dem 1. Cache (und ca. 25 Fotos) auffiel, dass meine SD-Karte nicht in der Kamera, sondern im Lesegerät am PC steckte. Da half aller Ãrger nichts, wir mussten das gute Stück holen, schließlich wollte ich nicht ohne Bilder zu Hause ankommen. Leider hatte sich der Himmel schon wieder zugezogen, als wir mit dem Speichermedium zurückkehrten. Aber auch so sollten die Bilder zeigen, wie schön es dort ist.

Bewegungsprofil: gemütliche 3,8 km rund ums Schkopauer Schloss

Eine Antwort zu “Schkopauer Sehenswürdigkeiten”

  1. Goettine sagt:

    So, hat der Artikel ja noch einen schönen Abschluss bekommen.
    Trotz meiner Unzuverlässigkeit wegen einer mittelmäßigen Literaturverfilmung.

Hinterlasse eine Antwort