Aug
24

Bergzoo Halle

Lange, viel zu lange, waren wir nicht mehr dort. Schade eigentlich, denn die Tiere sind immer einen Besuch wert. Heute war es dann endlich mal wieder so weit, wir machten uns auf den Weg nach Halle.

Einiges hat sich verändert, seit wir zuletzt hier waren. Die Elefanten haben ein neues Zuhause bekommen und auch die Reptilien wurden in eine wohl klimatisierte Unterkunft umgesiedelt. Leider war es wirklich nicht leicht, die süßen Kätzchen durch die doch recht stark zerkratzen Sicherheitsscheiben zu fotografieren. Die Bilder sind dennoch recht gut gelungen, finde ich.

Die Pelikane und Pinguine wurden gerade gefüttert und auch der Zwergflusspferd zeigte uns, dass es einen guten Rasenmäherersatz hergibt.

Ein sehr neugieriges, aber ebenso kamerascheues Vikunja äugte ständig über die Mauer, verschwand aber immer sehr schnell, sobald ich ein Foto von ihm machen wollte. Einmal ist es mir dann doch gelungen. Die Elefanten scheinen sich in ihrer neuen Unterkunft wirklich wohl zu fühlen. Bei den Schwarzbären war Siesta angesagt, obwohl der oben liegende Bär irgendwie nie die richtige „Schlafposition“ fand.

Auch bei den Reptilien war eher Müßiggang angesagt, was aber auch verständlich war, schließlich beschlug mir, dank des dort vorherschenden Klimas sofort das Objektiv.

Aug
24

Nicht schon wieder Zucchini!

Wer stolzer Besitzer eines Gartens ist und dort mehr als eine Zucchinipflanze angepflanzt hat, kann diesen Ausspruch verstehen. Und wer dann auch noch – wie wir – 3 dieser ertragreichen Pflanzen sein Eigen nennt, wird wahrscheinlich gar nicht mehr weiterlesen, da er ‚Zucchini‘ nicht einmal mehr geschrieben erträgt.
Nach dem man Zucchini gefüllt, Zucchinipfanne mit Gehacktem, Zucchinipfanne mit Reis, Zucchiniegemüse, Zuchinisalat und ähnliches mit dem gurkenähnlichen Gewächs angestellt hat, weiß man einfach nicht mehr weiter.

Dann kam eine Idee:

Zucchinikuchen!

Nach einer kurzen Zeit der Recherche im Internet, wurden wir fündig: Ein Rezept! Und so machten wir uns ans Werk. Die „kleine“, etwa 2 kg schwere Zucchini wurde geschält, entkernt und zerkleinert. 250g Butter, 300g Zucker, 4 Eier, 375g Mehl und 1 Päckchen Backpulver zu einem Teig verarbeitet und mit der Zucchini vermischt. Zum Schluss kamen noch ein paar Rosinen dazu, ab aufs Blech und in den Ofen bei 180°C für 60min. Fertig!

Und da wir nicht egoistisch sind, haben unsere haarigen Mitbewohner auch etwas davon abbekommen.

*Goettine*

Aug
22

Wenn man freitags…

… mal eher Feierabend bekommt, dann sollte man die gewonnene Freizeit sinnvoll nutzen. Wir erforschten heute eine Wanderstrecke, die für uns noch völlig neu war. Den Saaleradwanderweg folgend, ging es nach Leuna. Dort nutzten wir allerdings die Gelegenheit, über die alte Eisenbahnbrücke das andere Ufer der Saale zu erreichen. Ab dort betraten wir unbekanntes Terrain. Der Weg führte uns durch ein kleines Wäldchen, vorbei an Feldern und Wiesen. Das wir dann allerdings direkt nach Kreypau kamen, überraschte uns. So „gut“ kennt man also sein Heimat. Aber genau das wollen wir ja ändern und sind auch fleißig dabei…

Das Örtchen (oder sollte ich es Dörfchen nennen) ist zwar nicht groß, wirkt dafür aber richtig schön idyllisch. Schon allein der kleine Dorfteich ist ein kleines Schmuckstück.

Auch wenn uns die ganze Zeit kein einziger Mensch über den Weg lief, wurden wir recht freundlich von der Dorfkatze begrüßt, die sich natürlich völlig eigennützig auch nur ihre Streicheinheiten abholen wollte. Aber auch für uns fand sich noch die Zeit zum Relaxen…

Aug
17

An der Saale…

… hellem Strande, gingen wir heute einmal wieder spazieren. Allerdings nicht wie gewohnt in Merseburg, sondern in Halle.

Natürlich war es auch dort echt toll, schließlich gab es hier auch eine Felsen zu besteigen. Schade eigentlich, dass man in Merseburg nicht so eine tolle Aussicht auf die Saale geboten bekommt.


Natürlich hatte ich auch wieder ein Auge auf die kleineren Dinge des Lebens und hab sogar ein paar vors Objektiv bekommen.

Aug
11

Saalespaziergang

… irgendwie denke ich momentan, wir sollten das Wetter noch genießen, solange die Sonne so schön strahlt. Langsam aber sicher sammelt sich das welke Laub am Boden und das kann nur eins bedeuten, der Herbst nähert sich schnellen Schrittes.

So ging es heute wieder zu unseren Lieblingsspazierpfad, dem Saaleradwanderweg Richtung Leuna. Keine 10 Minuten von Zuhause weg und schon ist man von massenhaft Fotomotiven umgeben steht man mitten in der Natur. Selbstverständlich hatte ich meine Kamera wieder geschultert und geknipst, was mir so vor die Linse kam.

Aug
08

Möhrengrün muss total lecker sein

… zumindest wenn man ein Meerschweinchen ist. Es kommt zwar nicht ganz an Löwenzahn heran, ist aber sicher eine willkommene Abwechslung.

Diesen Moment habe ich dann spontan einmal genutzt, euch wieder aktuelle Bilder der 3 zu präsentieren.

Aug
03

Merseburgs grüne Lunge

… oder wie wir es nennen – Südpark. Eigentlich wollten wir ja heute nach Halle in den Zoo. Da das Wetter aber irgendwie anderer Meinung war, ging es in den lokalen „Zoo“. Schließlich musste ich mein Geburtstagsgeschenk einmal in freier Wildbahn testen.

Es mag vielleicht komisch klingen, aber man nimmt seine Umwelt stellenweise nur bewusst wahr, wenn man durch ein Kameraobjektiv schaut bzw. nach einem Motiv Ausschau hält.

Auch wenn das Wetter anfangs gegen uns war, änderte es dann doch sehr schnell sein Meinung. Es wurde ein herrlicher Nachmittag.

Die Flora und Fauna präsentierte sich uns von ihrer besten Seite und wieder einmal konnten wir feststellen, was für schöne Fleckchen Merseburg zu bieten hat. Der Südpark war schon immer einen Spaziergang wert, aber selbst dies wurde noch gesteigert, denn die sonst recht einfarbigen Wiesen wurden mit Hilfe einer Vielzahl bunter Blüten zum Leben erweckt.

Aug
02

Er lebe Hoch, Hoch, Hoch

Reallife       Trackback

„Hoch soll er leben. Hoch soll er leben 3x Hoch… Hoch… Hoch!“ Und nicht nur das, sondern auch glücklich, zufrieden, gesund, reich, hübsch, intelligent (jaja im Alter muss man die grauen Zellen hegen und pflegen, sonst werden sie rar), entspannt… um nicht alles einzeln aufzuzählen: du sollst einfach so bleiben wie du bist! Und das wollen wir zu deinem XX. Geburtstag feiern!

In diesem Sinne:

Hoch die Tassen,
es wird gelebt,
wir feiern bis die Erde bebt!

*Prost*

Goettine

Jul
23

Grüner Balkon

Reallife       Trackback

So langsam aber sicher macht sich die viele Sonne auf unseren Balkon bemerkbar. Die Pflanzen wachsen fleißig und lassen auf eine reiche Ernte hoffen. Sogar ein kleiner Besucher ist mir vor die Linse gehuscht…

Jul
09

Babybildernachschub

Nun sind die Kleinen 2 Tage alt und entwickeln sich wirklich sehr gut. Selbst unser kleines Sorgenkind hat nach dem gestrigen Gewichtsverlust heute wieder stolze 91 Gramm auf die Waage gebracht. Da wir sie zum Wiegen ja sowieso aus dem Käfig nehmen müssen, durften sie auch direkt das erste mal den Rest des Zimmers erkunden…

Irgendwie habe ich aber heute mal wieder zu viel Zeit bei den süßen Fellknäulen verbracht, zumindest schreibe ich gerade mit verstopfter Nase *schnief* Allergien können echt störend sein…

Edit: So, da ich heute noch ein neues Video gemacht habe, füge ich dies natürlich auch noch hinzu. Die Kleinen springen nämlich langsam genauso verrückt durch den Käfig, wie es ihre Eltern machen…

« Vorherige Seite  Nächste Seite »